WUNDERBLOG RSS Feed

www.wunder-blog.de Blog Feed

Die Formung des Menschen durch Text (Mo, 28 Dez 2015)
>> mehr lesen

Sprachlose Medizin - Über den Wandel eines Berufsbildes (Mo, 21 Dez 2015)
>> mehr lesen

Rätsel Placeboeffekt - steuert Sprache die Biochemie unseres Körpers? (Mo, 14 Dez 2015)
>> mehr lesen

Unbekanntes Wissen (Mo, 07 Dez 2015)
>> mehr lesen

Warum Kernberg irrt - zur Debatte um die Modernität von Psychoanalyse (Mo, 30 Nov 2015)
>> mehr lesen

Das Böse im Bild (Mo, 23 Nov 2015)
>> mehr lesen

Was will Merkel? Führung mit dem kleinen Unterschied (Mo, 16 Nov 2015)
>> mehr lesen

Moritz Senarclens de Grancy, geb. 1972 in Hannover, ist promovierter Kulturwissenschaftler in Berlin und publiziert seit über 20 Jahren zu Kultur- und Gesellschaftsthemen. Er leitet den Bereich Kulturelle Innovation und Diversity beim Mind Institute sowie den zertifizierten Universitätslehrgang International Leadership & Organizational Cultures Studies (ILOCS) an der Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin. Er ist langjähriger psychoanalytischer Consultant in freier Praxis in Berlin. 

Aktuelle Veröffentlichungen

Durch die Entdeckung der sprachlichen Verfasstheit der Hysterie eröffnet sich Freud ein Zugang zu Sprachbildern, über die sich ihm das Wissen des Unbewussten mitteilt. Der Autor zeichnet die Parallelen zwischen der Erkenntnisfunktion des Metaphorischen und der Psychoanalyse Freuds nach und erklärt im Rückgriff auf Metaphertheorien sowie ausgewählte Texte aus der Frühphase der Psychoanalyse das metaphorologische Verfahren Freuds. Mehr


Mehr Seele im Unternehmen - Psychoanalyse und Wirtschaft verbindet die Notwendigkeit, sich immer wieder neu zu begreifen. Ein Gastbeitrag von Thomas Kretschmar und Moritz Senarclens de Grancy in der Süddeutschen Zeitung. Weiterlesen...